Der T-Cross.
Der flexible SUV passt sich Ihren Wünschen an.

Der T-Cross ist ein absoluter Allrounder: Er beeindruckt nicht nur mit seinem markanten und dynamischen Design, sondern auch durch seine Flexibilität. Mit seinen zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten bietet er Ihnen mehr Freiraum – für spontane Unternehmungen, längere Reisen oder den vielfältigen Alltag.

Starting from

Starting from

Komfort

  • Raum

    Mehr Platz. Mehr Möglichkeiten. Mehr Spaß.

    Der Innenraum des T-Cross vermittelt durch die erhöhte Sitzposition ein angenehmes Gefühl von Freiheit und ist variabel anpassbar. Er bietet jede Menge Platz für Passagiere, Gepäck und spontane Unternehmungen. Die verschieb- und umklappbare Rücksitzbank sorgt bei Bedarf für noch mehr Stauraum und vergrößert das Gepäckraumvolumen von bis zu 455 Liter sogar auf bis zu 1.281 Liter, wenn sie umgeklappt ist. Abgerundet wird das Ganze durch viele praktische Ablagefächer und -taschen, einen Getränkehalter und ein Handyfach in der Mittelkonsole.

  • Vordersitze

    In erster Linie komfortabel. Flexibel aber auch.

    Im T-Cross bleiben Sie gern sitzen. Denn die Vordersitze bieten gleich mehrere Pluspunkte in puncto Komfort: die Beifahrersitzlehne ist komplett umklappbar ab Ausstattungslinie Life – ideal, um lange Gegenstände zu transportieren, eine hohe Sitzposition sorgt für mehr Komfort während der Fahrt und beim Ein- und Aussteigen, die optionale Lendenwirbelstütze ist besonders rückenschonend und entspannt die Rückenmuskulatur selbst auf langen Fahrten.

  • Fond

    Vorklappen, zurückklappen, umklappen. Klappt hervorragend.

    Ob Einkaufstaschen, sperrige Sportutensilien oder großes Reisegepäck – der T-Cross bietet Ihnen hinten im Fond und im Gepäckraum jede Menge Stauraum.
    Und das Beste: Die variable Rücksitzbank lässt sich flexibel anpassen. Sie können sie im Ganzen nach vorne verschieben, um mehr Stauraum im Gepäckraum zu gewinnen. Oder Sie klappen Sie zu einer großen, flachen Ladefläche um. Das heißt konkret: mehr Platz für Sie und Ihre Mitfahrer, mehr Stauraum für alles andere.

  • Active Info Display

    Sehen Sie genau die Informationen, die Sie sehen wollen.

    Klassischer Tacho oder hochauflösende Navigationskarte? Warum oder? Das optionale Active Info Display bietet Ihnen sogar beides gleichzeitig. Auch stehen Ihnen verschiedene Info-Profile zur Verfügung, bei denen Sie neben den klassischen Anzeigen wie Tachometer, Drehzahlmesser und Kilometerzähler noch weitere Fahrdaten abrufen können. Schnell und intuitiv über das optionale Multifunktionslenkrad. Hochauflösendes 26 cm (10,25 Zoll) großes TFT-Farbdisplay, verschiedene Ansichten konfigurierbar, optische Darstellung der Fahrerassistenzsysteme.

Design-Pakete

  • Design-Paket „Energetic Orange“

    Farbe bekennen war noch nie so angesagt.

    Das optionale Design-Paket „Energetic Orange“ macht den T-Cross zum Hingucker: Sitzbezug im Design „Diag“ mit Sitzmittelbahnen und Sitzinnenseiten in Orange und Ceramique, Dekor im 3D-Design „Transition“ in Energetic Orange und Grau, Design-Element im Lenkrad in Energetic Orange, Außenspiegelgehäuse in Energetic Orange, getönte Scheiben hinten, schwarze 17-Zoll-Räder „Manila“ mit Oberfläche in Hot Orange beim T-Cross Life, schwarze 18-Zoll-Räder „Köln“ mit Oberfläche in Hot Orange beim T-Cross Style.

  • Design-Paket „Schwarz“

    Schwarz hat Style.

    Das optionale Design-Paket „Schwarz“ vereint dezente Farben mit sportlichem Style: Sitzbezug im Design „Diag“ mit Sitzmittelbahnen und -innenseiten in Titanschwarz, Dekor im 3D-Design „Transition“ in Schwarz Hochglanz und Grau, schwarze Außenspiegelgehäuse, getönte Scheiben hinten, schwarze 17-Zoll-Räder „Manila“ mit glanzgedrehter Oberfläche beim T-Cross Life, schwarze 18-Zoll-Räder „Köln“ mit glanzgedrehter Oberfläche beim T-Cross Style.

  • Design-Paket „Bambus Garden Green“

    Der Mix macht's.

    Das optionale Design-Paket „Bambus Garden Green“ setzt gekonnt farbliche Akzente: Sitzbezug im Design „Diag“ mit Sitzmittelbahnen und -innenseiten in Türkis, Orange und Platinum Grey, Dekor im 3D-Design „Transition“ in Schwarz Hochglanz und Grau, getönte Scheiben hinten, Außenspiegelgehäuse in Bambus Garden Green, schwarze 17-Zoll-Räder „Manila“ mit Oberfläche in Bambus Garden Green beim T-Cross Life, schwarze 18-Zoll-Räder „Köln“ mit Oberfläche in Bambus Garden Green beim T-Cross Style.

Design

  • Außen

    Ein Typ mit Ecken und Kanten: der T-Cross

    Der T-Cross ist ein alltagstaugliches Multitalent in Funktionalität und Wandlungsfähigkeit. Alles andere als alltäglich, ist sein kompaktes Crossover-Design: Die durchgezogene Schulterlinie von der langen Motorhaube bis zum Heck mit Reflektorleisten und LED-Rückleuchten. Die kantige Karosserie. Der breite Kühlergrill. Die erhöhte Bodenfreiheit. All das verleiht ihm ein markantes Erscheinungsbild mit deutlichem Offroad-Charakter. Schwarze Kunststoff-Beplankungen an Radhäusern und Seitenschwellern unterstreichen dieses Design.

  • Innen

    Sie mögen es stylisch? Lässt sich einrichten.

    Individualität heißt das Zauberwort. Auch im Inneren des T-Cross. Schon das Serien-Interieur ist besonders. Wer dem noch eine eigene Note geben möchte, hat optional drei Design-Pakete zur Wahl. Mit verschiedenen Farben für Sitzbezüge und Dekore. Für Licht je nach Stimmung sorgt die Ambientebeleuchtung im T-Cross Style und optional im T-Cross Life. Und auch der Komfort kommt nicht zu kurz: T-Cross und T-Cross Life haben bequeme und hochwertige Stoffsitze. Der T-Cross Style sogar Sport-Komfortsitze.

  • Licht

    Serienmäßig mit Designerlampen: der T-Cross

    Lässt Sie im guten Licht dastehen: der T-Cross hat Halogen-Scheinwerfer plus LED-Tagfahrlicht im Stoßfänger. Der T-Cross Style hat serienmäßig LED-Scheinwerfer. Der T-Cross Life optional. Die LED-Scheinwerfer haben das LED-Tagfahrlicht integriert und bieten ein Lichtvolumen, das z.B. bei schlechtem Wetter die Sicht verbessert.
    Für die markante Lichtsignatur am Heck sorgen LED-Heckleuchten. Beim T-Cross Style zusätzlich mit Positionsleuchten. Eine durchgezogene Reflektorleiste rundet das Lichtdesign perfekt ab. Das ist nicht zu übersehen.

  • Räder

    Sieht gut für Sie aus: das Räderprogramm

    Sie haben die Qual der Wahl. Mit welchen Rädern soll Ihr T-Cross glänzen? So oder so – das umfangreiche Programm aus 16- bis 18-Zoll-Leichtmetallrädern verleiht Ihrem T-Cross auf jeden Fall eine ganz persönliche Note.

Individualisierung

  • T-Cross

    Beeindruckt serienmäßig.

    Schon mit der Basis-Ausstattungslinie T-Cross sichern Sie sich ein hohes Maß an Qualität: verschiebbare Rücksitzbank, zu einer flachen Ladefläche umklappbar
    Radio „Composition Colour“, Notbremsassistent „Front Assist“, Spurhalteassistent „Lane Assist"1, 2, integriertes Notrufsystem „eCall“ mit automatischem Verbindungsaufbau zur Volkswagen Notrufzentrale.

  • T-Cross Life

    Das Leben ist schön. Im T-Cross Life.

    Das Leben ist zu kurz, um auf Fahrspaß zu verzichten. Und auf die besonderen Ausstattungsmerkmale des T-Cross Life, zusätzlich zur Basis-Ausstattungslinie T-Cross: Leichtmetallräder „Belmont“ in 16 Zoll, Dachreling in Schwarz, Multifunktionslenkrad, umklappbarer Beifahrersitz, Mittelarmlehne mit praktischer, großer Ablagebox, großzügiger Gepäckraumboden, Dekoreinlagen „Pineapple“, Klimaanlage.

  • T-Cross Style

    Style ist eine Frage des Auftritts.

    Können sich sehen lassen – die Ausstattungsmerkmale des T-Cross Style. Zusätzlich zur Basis-Ausstattungslinie T-Cross: Leichtmetallräder „Chesterfield“ in 17-Zoll, LED-Scheinwerfer, Silber eloxierte Dachreling, Sport-Komfortsitze vorne mit integrierter Sitzheizung, Ambientebeleuchtung, Dekoreinlagen „Lizard“, Klimaanlage „Climatronic“, Einparkhilfe vorne und hinten, inklusive Rangierbremsfunktion.

  • R-Line „Exterieur“ Paket

    Pole Position mit dynamischem Auftritt.

    Glänzen Sie mit markanten sportlichen Features und ziehen Sie die Blicke auf sich – mit dem optionalen R-Line „Exterieur“ Paket für Ihren T-Cross: R-Line spezifischer Stoßfänger in Wagenfarbe, schwarz genarbte Radläufe, schwarzer Kühlerschutzgitter mit R-Line Logo, R-Line spezifische Türaufsatzteile in Wagenfarbe, Design-Leisten mit R-Line Logo an Seiten und vorderen Türen, R-Line spezifischer Diffusor in schwarz, Stoßfängerunterteil in Wagenfarbe, R-Line spezifisches Lüftungsgitter inkl. Chromleiste.

  • R-Line Paket

    Sportlich, sportlich: innen wie außen

    Markante Formen, athletischer Charakter: Mit dem optionalen R-Line Paket betonen Sie die sportlichen Züge Ihres T-Cross. Innen wie außen, vorn wie hinten. Lassen Sie sich von vielen Designmerkmalen im typischen R-Styling begeistern.

    Paketinhalte: zusätzlich zu den Bestandteilen des optionalen R-Line „Exterieur“ Pakets, Multifunktions-Sportlenkrad in Leder mit R-Line-Logo und Ziernaht, R-Line-Logo auf dem Startbildschirm, Einstiegsleisten vorn mit R-Line Logo, Pedale in Edelstahl gebürstet, Fußmatten mit Ziernaht in Kristallgrau, serienmäßige Dekoreinlagen „Race“, Dachhimmel in Schwarz, Ambientebeleuchtung, R-Line Sport-Komfortsitze in Stoff/Mikrofaser „Carbonflag“ und ArtVelours und eingesticktem R-Line-Logo in den Rücklehnen, 17-Zoll Leichtmetallräder3 „Sebring“ in Grau Metallic für den T-Cross Life, 18-Zoll Leichtmetallräder3 „Nevada“ in Schwarz mit glanzgedrehter Oberfläche für den T-Cross Style.

1. Im Rahmen der Grenzen des Systems.
2. Der Fahrer muss jederzeit bereit sein, das Assistenzsystem zu übersteuern,und wird nicht von seiner Verantwortung entbunden, das Fahrzeug umsichtig zu fahren.
3. Diese Leichtmetallräder sind ein Angebot der Volkswagen R.
Assistenzsysteme

  • Notrufsystem „eCall“

    Das eingebaute Notrufsystem „eCall“ holt Hilfe. Notfalls automatisch.

    Manche Dinge braucht man – auch wenn man sie hoffentlich nie braucht. So wie das Notrufsystem „eCall“, das in Notsituationen manuell per Knopfdruck oder voll automatisch Hilfe ruft. Registriert Ihr T-Cross einen Unfall, baut das Notrufsystem „eCall“ selbstständig eine Verbindung zur Volkswagen Notrufzentrale auf und leitet wichtige Daten1 (z.B. genaue Position & Fahrzeuginformationen) weiter, um eine schnelle medizinische Versorgung sicherzustellen. Dabei informiert Sie das System stets über den Stand des abgesetzten Notrufs.

  • Lane Assist

    Ihr T-Cross bleibt seiner Spur treu

    Auf eintönigen Fahrten kann es schon mal zu riskanten Situationen kommen. Hier kommt „Lane Assist“ ins Spiel: Er kann ab einer Geschwindigkeit von 60 km/h erkennen, ob das Fahrzeug unbeabsichtigt die eigene Fahrbahn verlässt.1 Mit einer korrigierenden Lenkunterstützung kann er die Aufmerksamkeit des Fahrers zurück auf das Fahrgeschehen richten.1

  • Front Assist

    Schrecksekunde? Hat Ihr T-Cross nicht.

    Der serienmäßige Notbremsassistent „Front Assist“ mit Fußgängererkennung kann Sie vor kritischen Situationen durch Fußgänger und andere Fahrzeuge warnen und in Notfällen sogar automatisch bremsen.1

  • Automatische Distanzregelung ACC

    Viel Verkehr? Kein Stress.

    Die automatische Distanzregelung ACC hilft Ihnen, eine zuvor von Ihnen eingestellte Höchstgeschwindigkeit4 sowie Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhalten1. Im Stau kann Ihr T-Cross so automatisch abbremsen und wieder anfahren (bei optionalem Automatikgetriebe DSG).

  • „Blind Spot“-Sensor „Plus“

    Ihr T-Cross: mit eingebautem Schulterblick.

    Der „Blind Spot“-Sensor „Plus“ warnt Sie vor Fahrzeugen im toten Winkel – über eine LED-Anzeige im Außenspiegel1,2. Zudem kann er Sie in Kombination mit dem Spurhalteassistenten „Lane Assist“ mit einem korrigierenden Lenkeingriff auch vor einem Spurwechsel warnen. Das Ganze funktioniert bereits ab 15 km/h und gibt es zusammen mit dem Ausparkassistent. Der wiederum warnt, wenn beim Rückwärtsausparken ein anderes Fahrzeug die Fahrbahn quert. Reagieren Sie nicht auf seine Warnung, kann das System eine Kollision durch einen Bremseingriff verhindern.1,2

  • Müdigkeitserkennung

    Damit Sie die Müdigkeit nicht einholt.

    Wenn Sie beim Autofahren müde werden, merken Sie das nicht unbedingt selbst. Aber Ihr Lenkverhalten verändert sich – und genau das registriert die Müdigkeitserkennung. Ein Warnton ertönt. Und ein Hinweis in der Multifunktionsanzeige schlägt das einzige vor, was jetzt hilft: eine Pause.1

  • Light Assist

    Für gute Fernsicht. Ohne zu blenden.

    Nach erstmaligem Aktivieren schaltet die optionale Fernlichtregulierung „Light Assist“ ab 60 km/h das Fernlicht automatisch ein. Für Sie bedeutet das: Straßen sind besser ausgeleuchtet, Hindernisse werden früher erkannt, bei Gegenverkehr wird automatisch abgeblendet1, manueller Wechsel zwischen Abblend- und Fernlicht ist nicht mehr nötig.

  • Park Assist

    Der T-Cross: fährt sich gut und parkt sich selbst.

    Der T-Cross mit optionalem Parklenkassistenten „Park Assist“ kann Ihnen nicht nur im Vorbeifahren sagen, ob eine Parklücke groß genug ist – er parkt auch für Sie ein5,1. Sie bedienen Kupplung, Gas und Bremse. Den Rest macht er. Sensoren scannen geeignete Parklücken (bis max. 40 km/h), Längsparklücken müssen zum Einparken mindestens die Fahrzeuglänge plus 80 cm Manövrierabstand und zum Ausparken mindestens 25 cm vor und hinter dem Fahrzeug haben, Querparklücken müssen beidseitig mindestens 35 cm Abstand haben.

  • Rückfahrkamera „Rear View“

    Vorausschauend rückwärtsfahren.

    Mit der optionalen Rückfahrkamera „Rear View“ haben Sie beim Rückwärtsfahren den Überblick: Im Display Ihres Infotainment-Systems wird der von der Kamera erfasste Bereich hinter dem Fahrzeug angezeigt. „Rear View“ blendet zudem Hilfslinien ein, die es Ihnen leichter machen, den Abstand richtig einzuschätzen.

  • Einparkhilfe mit Rangierbremsfunktion

    Augen auf beim Parken – die Ohren aber auch

    Unübersichtliche Parklücke? Die optionale Einparkhilfe signalisiert Ihnen mit Pieptönen und einer grafischen Anzeige im Display des Infotainment-Systems, ob noch Platz vor oder hinter dem Polo ist. Die integrierte Rangierbremsfunktion kann beim Rückwärtsfahren bis 10 km/h eine Kollision vermeiden oder die Schwere zumindest vermindern. Rangierbremsfunktion auch beim Vorwärtsfahren per Tastendruck aktivierbar

1. Im Rahmen der Grenzen des Systems.
2. Der Fahrer muss jederzeit bereit sein, das Assistenzsystem zu übersteuern,und wird nicht von seiner Verantwortung entbunden, das Fahrzeug umsichtig zu fahren.
4. Bis maximal 210 km/h.
5. Vorgang jederzeit deaktivierbar.
  • IQ.DRIVE

    Auf dem Weg zum autonomen Fahren.

    Schon jetzt entwickeln wir für Sie die Zukunft des Fahrens. Und arbeiten intensiv daran, dass sie besonders innovativ wird. Deswegen steht IQ.DRIVE bei Volkswagen stellvertretend für alle Fahrerassistenzsysteme, die durch intelligente Technik dafür sorgen, dass sie komfortabel und sicher Ihre Ziele erreichen. Bereits jetzt – und Morgen erst recht.

    Mehr erfahren
Radio und Navigation

  • Radio „Composition Media“

    Gut unterhalten. Bestens informiert.

    Sie mögen Musik beim Autofahren? Oder möchten auch unterwegs gern wissen, was in der Welt passiert? Dann werden Sie vom Radio „Composition Media” begeistert sein. 20,3 cm (8 Zoll) großes TFT-Farbdisplay, Touchscreen mit Annäherungssensorik, FM-Radio und Diversity-Antenne für optimalen Empfang, sechs Lautsprecher, MP3-fähiger CD-Player, SD-Kartenslot und eine USB-Schnittstelle, Mobiltelefon via Bluetooth koppelbar.

  • Radio „Discover Media“

    Den Sound im Ohr. Die Route vor Augen.

    Damit machen Sie Ihre Augen und Ohren glücklich: das optionale Navigationssystem „Discover Media“. 20,3 cm (8 Zoll) TFT-Farbdisplay mit Touchscreen mit Annäherungssensorik, FM-Radio und Diversity-Antenne für optimalen Empfang, acht Lautsprecher, MP3-fähiger CD-Player, zwei SD-Kartenslots und eine USB-Schnittstelle, Mobiltelefon via Bluetooth koppelbar, installiertes Kartenmaterial für Europa.

Konnektivität

  • Car-Net „Guide & Inform“

    So bleiben Sie mit guter Unterhaltung auf Kurs.

    Erfahren Sie in Echtzeit, wo sich gerade ein Stau bildet. Und mit welcher Route Sie ihn am besten umfahren. Oder finden Sie mit der Sonderzielsuche Hotels, Tankstellen, das gerade eröffnete Kino oder Ihren zukünftigen Lieblingsitaliener entlang der Strecke. Mit dem Dienstepaket Car-Net „Guide & Inform“6 nutzen Sie topaktuelle Daten aus dem Netz, um Ihre Fahrt noch entspannter, unterhaltsamer oder aufregender zu gestalten.

  • Car-Net App-Connect

    Nutzen Sie Ihre Apps auch in Ihrem neuen Volkswagen.

    Sie möchten Ihre Smartphone-Apps sicher und komfortabel im Fahrzeug nutzen? Dank App-Connect7 ist das so leicht wie nie zuvor. Es ermöglicht Ihnen, ausgewählte Apps und Inhalte komfortabel direkt in Ihrem Volkswagen zu bedienen. Sie werden auf das Display des Infotainment-Systems übertragen und können bequem und übersichtlich in Ihrem Blickfeld bedient werden. So wird es denkbar einfach, beispielsweise auf Musik, Nachrichten, Karten oder Hörbücher zuzugreifen. Volkswagen bietet gleich drei Schnittstellen zur Anbindung von Smartphones mit zahlreichen Möglichkeiten: Apple CarPlay™, Android Auto™ von Google und MirrorLink®. Um Ablenkung zu vermeiden, lassen sich während der Fahrt nur zertifizierte Apps starten. Bitte berücksichtigen Sie in diesem Zusammenhang auch, dass manche Apps nicht für jede der drei Technologien angeboten werden und die Verfügbarkeit dieser Technologien länderabhängig unterschiedlich ausfallen kann. Informationen zur Kompatibilität von Smartphones finden Sie für Apple CarPlay™ unter https://www.apple.com/de/ios/carplay, für Android Auto™ unter https://www.android.com/intl/de_de/auto/ und für MirrorLink® unter https://mirrorlink.com/.

  • We Connect Go

    Sie und ihr Auto – voll vernetzt.

    Die kostenlose App We Connect Go macht Ihren Volkswagen im Handumdrehen zum vernetzten Auto. Denn in Verbindung mit dem DataPlug haben Sie wichtige Fahrzeugdaten wie den Kilometerstand immer auf Ihrem Smartphone und behalten beispielsweise Serviceintervalle im Blick. Direkt aus der App heraus können Sie bei einer Panne die Volkswagen 24-Stunden-Hotline oder den nächsten Volkswagen Service-Partner kontaktieren – auch im Ausland. Unter vwconnect.com
    erfahren Sie mehr.

  • Telefonschnittstelle

    Lassen Sie die Hände am Steuer. Und Ihr Ladekabel zu Hause.

    Telefonieren Sie unterwegs sicher, komfortabel – und dank kabelloser Smartphone-Ladestation so lange Sie möchten. Mit der Telefonschnittstelle „Comfort“: Freisprecheinrichtung mit Mikrofon im Dachhimmel, Sprachausgabe in hoher Qualität über interne Lautsprecher, induktive (kabellose) Verbindung an die Außenantenne, vorderes Ablagefach mit USB-Daten- und Ladeanschluss sowie induktiver Ladefunktion (wenn Ihr Smartphone den Qi-Standard unterstützt).

  • USB-Schnittstellen

    Kleiner Anschluss. Große Freude.

    Das freut die Passagiere hinten: Ab der Ausstattungslinie Life gibt es serienmäßig zwei USB-Anschlüsse im hinteren Teil der Mittelkonsole. So kann man MP3-Player, Digitalkamera oder Mobiltelefon einfach während der Fahrt aufladen. Schließlich sind Akkus immer schneller leer als einem lieb ist.

  • Soundsystem beats

    Sie brauchen Bass?

    Die Kopfhörermarke beats by Dr. Dre ist weltbekannt. Vom selben Soundspezialisten stammt das optionale Soundsystem im T-Cross. Sechs aufeinander abgestimmte Lautsprecher sorgen auf jedem Sitzplatz für den perfekten Sound und der zusätzliche Subwoofer8 schickt seine extratiefen Bässe ohne große Umwege direkt in die Magengrube. Alle Boxen werden von einem 300 Watt starken 8-Kanal-Verstärker befeuert. Und Sie steuern das Ganze tonangebend über Ihr Infotainment-System.

  • Apple Music

    Genießen Sie Apple Music bis zu 6 Monate kostenlos.9

    Die Nutzung der mobilen Online-Dienste bietet Ihnen jetzt noch mehr Vorteile: Mit We Connect erwartet Sie eine Auswahl von mehr als 50 Millionen Songs, die Sie werbefrei via CarPlay in Ihrem Volkswagen ebenso genießen können wie auf Ihrem iPhone, Android Smartphone, Mac, PC und weiteren Geräten. Entdecken Sie angesagte Musik-Hits und exklusive Inhalte wie ausführliche Interviews mit Künstlern und topaktuelle Sounds beim Liveradio Beats 1 Radio.

8. Bei eingebautem Subwoofer beträgt das Kofferraumvolumen 375 Liter.

Finanzdienstleistungen.

Nächste Schritte.