Auszeichnungen.

Platz 5 Top 100 der Volkswagen Original Teile Logistik GmbH & Co. KG 2017

Goldene Nadel 2017

Anlässlich des 60-jährigen Firmenjubiläums des Autohaus Nauen in Meerbusch hat Volkswagen seinem Partner Hans Nauen die goldene Nadel verliehen und ihn damit für seine langjährige Partnerschaft ausgezeichnet. Das Autohaus Nauen ist in Meerbusch für VW und Audi tätig.

Bereits 1957 habe das Motto des Betriebs „Der Kunde ist König“ gelautet, erzählt Anna Nauen, die inzwischen als dritte Generation in der Geschäftsführung tätig ist. An dieser Philosophie habe sich bis heute nichts geändert. Das Unternehmen arbeite nun daran, seine Werte auch in der virtuellen Welt erlebbar zu machen, um noch näher an unseren Kunden zu sein. „Dabei spielt die Verschmelzung der Online- und Offline-Kanäle eine entscheidende Rolle,“ erläutert sie.

Hans Nauen betont: „Die Verleihung der goldenen Nadel ist eine besondere Ehre für unser gesamtes Team. Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung.“

Forum der Besten 2016

Platz 12 Top 100 der Volkswagen Original Teile Logistik GmbH & Co. KG 2016

Vertriebs Award 2016:
Deutschlands zehn beste Autohäuser in Würzburg gekürt.

Die Redaktionen der Fachzeitschriften "kfz-betrieb" und "Gebrauchtwagen Praxis" haben zusammen mit den Sponsoren Car Garantie und Santander Consumer Bank am Dienstag, den 26. April 2016, die markenübergreifende Auszeichnung vergeben. Insgesamt kürten sie die zehn innovativsten Betriebe im deutschen Kraftfahrzeughandel.

ZDK-Vorstand Michael Kraft lobte das Engagement der teilnehmenden Betriebe und gratulierte den Preisträgern im Namen des Deutschen Kfz-Gewerbes. Er betonte: "Wir erleben bei den Preisträgern des Vertriebs Award neue kreative Ansätze, die zu herausragenden Vertriebserfolgen führen. Wer zu den Top-10 des Vertriebs Award gehört, hat sehr vieles richtig gemacht. Sie gehören zu den Vorreitern des Kfz-Gewerbes. Ihnen allen gilt unser Dank und Anerkennung."

Das Autohaus Nauen belegt den vierten Platz. Familie Nauen setzt auf gelebte Nachbarschaft. Wenn man als Familienbetrieb von großen Autohandelsgruppen umgeben ist und die auch noch die eigene Marke vertreten, dann hat man es als Autohaus nicht einfach. Wer sich hier über die Konditionen auf einen Verdrängungswettbewerb einlässt, hat schon vorab verloren. Gegen die geballte Kapitalkraft der Gruppe kann ein klassischer Familienbetrieb wenig ausrichten. Darüber ist sich auch die Familie Nauen in Meerbusch bei Düsseldorf im Klaren. Um mit ihrem VW-/Audi-Betrieb auf Dauer nicht nur zu überleben, sondern auch am Markt erfolgreich zu sein, müssen sie den Kunden schon etwas Besonderes bieten.

„Wir betrachten unsere Kunden als unsere Gäste. Der persönliche Kontakt zu ihnen ist das A und O des Erfolgs“, erläutert Anna Nauen die Strategie der Unternehmerfamilie. „Eine Atmosphäre zum Wohlfühlen, Gastfreundschaft, Emotion, Familie und Professionalität – das sind die Werte, auf denen wir unser familiengeführtes Autohaus aufgebaut haben. Wir möchten, dass unsere Kunden sich bei uns rundum wohl fühlen“, betont sie. Damit meint sie nicht nur die Situationen, wenn Kunden in den Betrieb kommen, weil gerade eine Inspektion an ihrem Fahrzeug fällig ist oder sie auf der Suche nach einem neuen Fahrzeug sind.

Natürlich verkauft die Familie Nauen diesen Kunden dann gerne einen neuen Wagen und wartet das Auto. Aber der Anspruch der Unternehmerfamilie geht viel weiter. Mit einem bunten Reigen von Veranstaltungen holen sie die Menschen aus Meerbusch und Umgebung in ihren Betrieb. „Der Kunde hier vor Ort ist uns wichtig, der Schnäppchenjäger von weither interessiert uns weniger“, erläutert Anna Nauen. Die Familie Nauen lebt mit ihren beiden Betrieben das Nachbarschaftsprinzip: Man lebt und arbeitet mit und für die Menschen in der Region. Und die Meerbuscher Kunden honorieren dieses Verhalten.

Zur vollständigen Pressemitteilung (Autor: Joachim von Maltzan):

►kfz-betrieb.vogel.de1

Unternehmer des Jahres 2015

Der Inhaber des gleichnamigen Osterather Autohauses wurde jetzt von der Meerbuscher Mittelstandsvereinigung für seine Verdienste um den Wirtschaftsstandort Meerbusch ausgezeichnet - Text von Monika Götz

Bei Veranstaltungen, die der Würdigung von Personen gewidmet sind, wird grundsätzlich viel Lob verteilt. Aber das, was zur Verleihung des von der Meerbuscher Mittelstandsvereinigung (MIT) vergebenen Titels "Unternehmer des Jahres 2014" über Hans Nauen und sein Unternehmen zu hören war, sprengt den Rahmen.

So lobte Heike Reiß die "Pioniere des Mollsfeld", das soziale Engagement und die "lachende Unternehmenskultur". Die Wirtschaftförderin, die in den Nauen-Geschäftsräumen auch die Glückwünsche der aus Termingründen verhinderten Bürgermeisterin überbrachte, stellte außerdem fest: "Das Autohaus Nauen ist Beweis, dass das Konzept des guten Namens aufgegangen ist."

Im Mittelpunkt des Abends aber stand Hans Nauen, Geschäftsführer und Inhaber des Osterather Autohauses. Die MIT-Mitglieder hatten ihn mit großer Mehrheit zum "Unternehmer des Jahres" gewählt und die offizielle Verleihung dieses Titels ließen sich Werner Damblon als Vorsitzender des CDU-Stadtverbands, Meerbuscher Unternehmer, Ratsmitglieder, Vertreter des Brauchtums und des Volkswagen-Konzerns nicht entgehen. Sie alle erfuhren in der Laudatio des MIT-Vorsitzenden Daniel Meffert Details über die Autohaus-Geschichte: "Hans Nauen hat Benzin im Blut, er wird von PS angetrieben. Deshalb war es für ihn keine Frage, das Unternehmen mit Standort Osterath nach dem Tod seines Vaters 1980 unmittelbar nach seiner Ausbildung als 28-Jähriger zu übernehmen. Das ist verantwortungsvoller Unternehmergeist."

Aber er macht unmissverständlich klar: "Die Unternehmensgeschichte ist auch Familien-Geschichte." Denn Ehefrau und Geschäftsführerin Erika gehörte vom ersten Tag an dazu: "Ihr gebührt der gleiche Beifall wie mir." Mit Tochter Anna, die Marketing- und Wirtschaftspsychologie studierte und den Marketing-Bereich übernommen hat, ist die Zukunft gesichert: "Sie ist das neue Gesicht der Marke Nauen".

Doch an Rückzug denkt Hans Nauen noch lange nicht. Er, seine Familie und das 120 Mitarbeiter starke Team sorgen dafür, dass Zuverlässigkeit, ehrliche Beratung und Service-Qualität auch weiterhin zu den Stichworten gehören, die bei Nennung des Namens Nauen die Runde machen. Trotzdem weiß der Unternehmer: "Der Wettbewerb ist hart. Wir müssen uns immer wieder neu Alleinstellungsmerkmale erarbeiten."

Bisher ist das bestens gelungen und deshalb fasst Daniel Meffert den Grund für die Verleihung der Auszeichnung so zusammen: "Die Verdienste des Familienunternehmens für den Wirtschaftsstandort Meerbusch gehen deutlich über das übliche Maß hinaus." An dem Erfolg des Familienunternehmens trägt der Nauen-Slogan einen beachtlichen Anteil: "Wir haben keine Kunden - wir haben Gäste." Davon bekamen die Gäste der Verleihung eine Kostprobe. Nach dem offiziellen Teil feierten sie bei Fingerfood und Live-Musik.